Nachtkerze / Oenothera


Was man wissen sollte:

Die Nachtkerzen (botanisch: Oenothera) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nachtkerzengewächse (botanisch: Onagraceae). Die 120 bis 200 Arten sind ursprünglich in gemäßigten bis tropischen Gebieten in der Neuen Welt verbreitet. Bereits im 17. Jahrhundert wurden einige Arten als Zierpflanzen nach Europa eingeführt. Sie verwilderten und sind seitdem als Neophyten oder neu entstandene Arten und Formen Bestandteil der mitteleuropäischen Flora. Diese entstehen überwiegend durch eine gattungsspezifische Hybridisierung spezieller Ringchromosomen. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Gehe hier:

nach oben

zur Übersicht: 2-jährige Blumen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.