Campanula: Die Staude des Jahres 2001


Wissenswertes:

Von weiß über rosa, von fliederfarben bis tiefblau blühen die zierlichen Blüten der Campanula / Glockenblume. Ihren populären Namen - Glockenblume - hat sie aufgrund der Form ihrer Blüten erhalten. Die vielen Arten der Campanula setzen Akzente auch auf dem kleinsten Gartenfleck vom Frühsommer bis zum Herbst.


15 Bilder vorhanden


Glockenblume


So wächst sie gut:

Standort
  • halbschattig, frischer und nährstoffreicher Boden

Wuchshöhe
  • 60 - 100 cm

Blütezeit
  • Juni - August

Vorkommen
  • ca. 20 heimische Glockenblumen

Vermehrung
  • durch Teilung

Pflanzenfamilie
  • Glockenblumengewächse (Campunalaceae)


Meine Erfahrungen:

Erst war sie im Garten, da wuchs sie nicht so kräftig. Jetzt ist sie im Topf und gedeiht doch ganz gut. Samen geht auch fast überall auf. Bei uns im Garten blühen sie in weiß, nur ganz wenig in blau.


Die Glockenblumen (lateinisch: Campanula) sind die größte Pflanzengattung in der Familie der Glockenblumengewächse (lateinisch: Campanulaceae).

Quelle: Wikipedia [KLICK hier]


Pflegetipps:

Die Pflanze der Glockenblume breitet sich durch Wurzelausläufer aus. Sie eignet sich für Rabatten in wechselsonnigen Lagen bis zum schattigen Gehölzrand.