Skimmien oder Skimmia, Strauch oder Staude?


Was man wissen sollte:

Die Skimmien (lateinisch: Skimmia) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Rautengewächse (lateinisch: Rutaceae). Die vier bis acht Arten gedeihen in den warm-gemäßigten Gebieten Asiens in Bergwäldern an lichtschattigen und kühlen Standorten mit hoher Boden- und Luftfeuchtigkeit. Sie sind im Himalaya, östlichen Asien, Japan und auf den Philippinen verbreitet. Die wohl bekannteste Art der Gattung ist Skimmia japonica; von ihr gibt es einige Zuchtformen, die als Zierpflanzen verwendet werden. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes

Skimmia-Arten sind immergrüne Sträucher oder kleine Bäume. Die wechselständigen, gestielten, einfachen, ledrigen Laubblätter besitzen glatte Ränder. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]


Skimmien - Skimmia


So wächst sie bei uns
Standort
  • humoser, durchlässig, leicht saurer Boden, schattig + windgeschützt

Wuchshöhe
  • 40 - 80 cm

Blütezeit
  • April - Mai

Vorkommen
  • ursprünglich aus japanischen Gebirgswäldern

Vermehrung
  • nichts gefunden

Pflanzenfamilie
  • Die Skimmien sind eine Pflanzengattung in der Familie der Rautengewächse (lateinisch: Rutaceae).


Meine Erfahrungen mit dieser Pflanze:

Die Skimmien sind bei uns im Schatten, niedrig - bis ca. 40 cm hoch und blühen immer wieder schön.