Veilchen oder lateinisch - Viola -


Veilchen oder Violen (lateinisch: Viola) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Veilchengewächse (lateinisch: Violaceae). Von den etwa 500 Arten gedeihen die meisten in den gemäßigten Zonen der Erde. Die Zentren der Artenvielfalt liegen in Nordamerika, den Anden und Japan. Man findet sie jedoch auch in Australien und Tasmanien. Bekannte Arten sind Stiefmütterchen, Hornveilchen und Duftveilchen. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Veilchen-Arten wachsen als ein- oder zweijährige oder meist ausdauernde krautige Pflanzen, sowie selten Halbsträucher mit sehr wechselndem Habitus. Oft werden Rhizome als Überdauerungsorgane gebildet. Es können mehr oder weniger lange, kriechende bis aufrechte, oberirdische Sprossachsen ausgebildet sein oder fehlen. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Veilchen - Viola


So wachsen sie bei uns
Standort

halbschattig, humoser und frischer Boden

Wuchshöhe

10 - 30 cm

Blütezeit

März - September, je nach Art

Vorkommen

Die verschiedenen Arten dieser Gattung sind fast auf dem gesamten Erdball zu finden.

Vermehrung

durch Aussaat oder Teilung

Pflanzfamilie

Veilchen oder Violen (lateinisch: Viola) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Veilchengewächse (lateinisch: Violaceae).


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Veilchen sind in unserem Garten in den unterschiedlichsten Farben vorhanden. Man muss jedoch genau hinsehen.