Die Flockenblume mit einer interessanten Blüte


Das sollte man wissen:

Die Flockenblumen (lateinisch: Centaurea) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Carduoideae innerhalb der Familie der Korbblütler (lateinisch: Asteraceae). Die etwa 260 Arten sind hauptsächlich in Europa, dem Mittelmeerraum und in Vorderasien verbreitet, einige Arten sind in vielen Gebieten der Welt Neophyten. Quelle: Wikipedia [KLICK hier].



Wissenswertes:

Centaurea-Arten (Flockenblumen) sind ein-, zweijährige oder meist ausdauernde krautige Pflanzen, die je nach Art Wuchshöhen von 20 bis 300 Zentimeter erreichen.

Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind manchmal ungeteilt, häufig jedoch fiederteilig. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Flockenblume - Centaurea


So wächst sie bei uns

Standort
  • halbschattig, nährstoffreicher, humoser Boden

Wuchshöhe
  • 50 - 120 cm, je nach Art

Blütezeit
  • Mai - August/September, je nach Art

Vorkommen
  • Werden bei uns gärtnerisch kultiviert. Diese Arten stammen meist aus dem Kaukasus, den Pyrenäen oder Alpen.

Vermehrung
  • Durch Aussaat oder Teilung

Pflanzenfamilie
  • Die Flockenblumen gehören zu der Familie der Korbblütler (lateinisch: Asteraceae).


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Die Flockenblume gibt es schon viele Jahre in unserem Garten, mal mehr mal weniger. Ist auch ein schöner Farbtupfer. Nach der Blüte schneide ich sie ab.