Der Ehrenpreis bei uns auf der Nord - und Südseite


Das sollte man wissen:

Ehrenpreis (lateinisch: Veronica) ist eine Pflanzengattung, die nach molekularbiologischen Untersuchungen zur Familie der Wegerichgewächse (lateinisch: Plantaginaceae) gezählt wird. In älterer Literatur wird sie in der Regel noch unter den Braunwurzgewächsen, Rachenblütlern (Scrophulariaceae) oder als eigene Familie der Ehrenpreisgewächse (Veronicaceae) geführt. Mit bis zu 450 Arten ist die Gattung Veronica sehr artenreich. Auch in Mitteleuropa kommen zahlreiche Vertreter vor. Der deutschsprachige Gattungsname Ehrenpreis rührt von der Wertschätzung des Wald-Ehrenpreises (Veronica officinalis) in der Naturheilkunde her: „Ihm sei Ehr und Preis als vera unica medicina, das einzig wahre Heilmittel“. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Ehrenpreis-Arten sind einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen. Die früher zur Gattung Hebe gestellten Arten sind strauchig oder sogar baumförmig. Alles in allem sind es aber meistens kleinwüchsige Pflanzen mit kriechenden oder aufsteigenden Stängeln. Die gegenständigen Laubblätter sind kurz gestielt oder sitzend. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Ehrenpreis - Veronica


so wächst er bei uns
Standort
  • sonnig, normaler Boden

Wuchshöhe
  • 10 - 180 cm

Blütezeit
  • Mai - September

Vorkommen
  • Die Gattung Veronica besteht aus etwa 300 einjährigen und ausdauernden Pflanzen, die überwiegend in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vorkommt

Vermehrung
  • Durch Teilung oder Stecklinge

Pflanzenfamilie
  • Der Ehrenpreis gehört zur Familie der Wegerichgewächse (lateinisch: Plantaginaceae).


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Der Ehrenpreis steht bei uns vor und hinter dem Haus und zieht bei Blüte viele Insekten (Bienen) an. Nach der Blüte schneide ich ihn in Bodennähe ab.