Geißbart oder lateinisch - Aruncus -


Das sollte man wissen:

Die Geißbärte (lateinisch: Aruncus) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Spiraeoideae innerhalb der Familie der Rosengewächse (lateinisch: Rosaceae). Sie ist auf der Nordhalbkugel verbreitet. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Beim Wald-Geißbart handelt es sich um eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 80 bis 150 Zentimetern erreicht. Sie besitzt ein kurzes, kräftiges, unterirdisches Rhizom. Aus diesem wachsen aufrechte und bis hinauf zum Blütenstand unverzweigte Stängel, die oft am Grunde verholzen.

Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Geißbart - Aruncus


so wächst er bei uns
Standort
  • schattig bis halbschattiger Boden

Wuchshöhe
  • 150 - 180 cm

Blütezeit
  • Juni - Juli

Vorkommen
  • Sie ist in der Nordhalbkugel verbreitet

Vermehrung
  • durch Teilung oder Aussaat

Pflanzenfamilie
  • Geißbärte kommen aus der Familie der Rosengewächse (lateinisch: Rosaceae).


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Die Geißbärte wachsen bei uns im Garten auf der Südseite und der Nordseite. Auf der Nordseite allerdings besser obwohl sie auf der Südseite im Schatten stehen.

Nach der Blüte schneide ich sie immer gleich zurück.