Blaukissen oder lateinisch - Aubrieta -


Das sollte man wissen:

Die Blaukissen (lateinisch: Aubrieta), auch Aubrietien genannt, sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse (lateinisch: Brassicaceae oder Cruciferae). Das Verbreitungsgebiet der etwa 15 Arten umfassenden Gattung liegt im Mittelmeerraum und in Vorderasien. Sorten mehrerer Arten und Hybriden werden als Zierpflanzen für Steingärten verwendet. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Die Blaukissen sind niedrigwüchsige, ausdauernde krautige Pflanzen, die oft Polster oder Teppiche bilden. Stängel und Blätter sind meist von einfachen und sternförmigen oder gegabelten Haaren besetzt, selten auch kahl. Ihre wechselständigen Laubblätter sind linealisch bis spatelig, ungeteilt und ganzrandig oder grob gezähnt.

Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Blaukissen - Aubrieta


So wächst es bei uns
Standort
  • sonnig und durchlässiger Boden

Wuchshöhe
  • maximal 10 cm

Blütezeit
  • etwa April - Mai

Vorkommen
  • 15 Arten aber gärtnerisch wichtig die Hybriden Aubrieta deltoidea

Vermehrung
  • durch Teilung, Rißlinge oder Stecklinge

Pflanzenfamilie
  • Aus der Familie der Kreuzblütengewächsen (lateinisch: Brassicaceae oder Cruciferae).


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Bei uns sind mehrere Arten Blaukissen vorhanden mit unterschiedlichen Blüten. Nach der Blüte schneide ich das verwelkte immer ab.