Vom Kreuzkraut habe ich zwei Sorten im Garten


Was man wissen sollte

Greiskräuter / Kreuzkraut (lateinisch: Ligularia dentata) (Senecio, von lat. senex, ‚Greis‘), auch Kreuzkraut (wie „Greiskraut“ entstanden aus mittelhochdeutsch grîskrût, von grîs, ‚Greis‘) genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Korbblütler (lateinisch: Asteraceae). Die je nach Autor weit über tausend Arten sind fast weltweit verbreitet. (Senecio, von lat. senex, ‚Greis‘), auch Kreuzkraut (wie „Greiskraut“ entstanden aus mittelhochdeutsch grîskrût, von grîs, ‚Greis‘) genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Korbblütler (lateinisch: Asteraceae). Die je nach Autor weit über tausend Arten sind fast weltweit verbreitet. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Greiskraut-Arten sind meist ein- oder zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, einige Arten sind sukkulente Pflanzen, einige Arten verholzen und wachsen als immergrüne Halbsträucher, Sträucher oder Kletterpflanzen. Sie erreichen je nach Art Wuchshöhen von 5 bis 100 (bis zu über 250) cm. Manche Arten bilden Rhizome.


Kreuzkraut - Ligularia dentata


So wächst es bei uns
Standort

sonnig bis halbschattig

Wuchshöhe

80 - 200 cm

Blütezeit

August / September

Vorkommen

das östliche Asien ist die Heimat dieser Staude

Vermehrung

durch Teilung oder Aussaat

Pflanzenfamilie

Kreuzkraut ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Korbblütler (lateinisch: Asteraceae)


Meine Erfahrung bisher:

Dieses Kreuzkraut steht bei uns jetzt im Topf auf der Nordseite. Ursprünglich war es am Rande des Brunnens angesiedelt (Südseite) aber dadurch auch den Schecken ausgeliefert. Jetzt habe ich es in einem Topf auf der Nordseite. Mal sehen wie es sich wohl fühlt.

Es braucht sehr viel Feuchtigkeit. Rechtzeitig mit der Schneckenbe- kämpfung beginnen ist zu empfehlen.