Die Herbstzeitlose ist giftig - bei mir nicht mehr vorhanden


Das sollte man wissen:

Die Herbstzeitlose oder Herbst-Zeitlose (lateinisch: Colchicum autumnale) ist die bekannteste Pflanzenart aus der ca. 100 Arten umfassenden Familie der Zeitlosengewächse (lateinisch: Colchicaceae). Die Herbstzeitlose blüht im Spätsommer bis Herbst und ist in Europa weit verbreitet und auch als Zierpflanze bekannt. Sie kann gelegentlich mit herbstblühenden Krokussen verwechselt werden. Die Laub- und Fruchtbildung erfolgt im Frühjahr und Sommer. Wirkstoffe dieser sehr stark giftigen Pflanze werden gelegentlich in Medizin und Pflanzenzucht verwendet. Sie wurde 2010 zur Giftpflanze des Jahres gewählt. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Die Herbstzeitlosen ähneln dem Krokus. Verwechseln sollte man sie nicht, da sie sehr giftig sind. Die Herbstzeitlose ist eine ausdauernde, äußerst giftige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 8 bis 30 Zentimeter erreicht. Es handelt sich um einen Geophyten; denn nur die unterirdischen Pflanzenteile überdauern die ungünstigen Jahreszeiten.



Herbstzeitlose - colchicum autumnale

Sie ist nicht mehr im Garten:

Zuerst im Garten, dann im Topf, wurde aber nichts - Mein Tipp: Vielleicht lag es an der Erde?


so wuchs sie bei uns
Standort
  • nährstoffreiche, frische Böden

Wuchshöhe
  • 5 - 20 cm

Blütezeit
  • August - März

Vorkommen
  • sie sind in Europa, Nordafrika und Kleinasien verbreitet

Vermehrung
  • durch Brutknöllchen und Samen

Pflanzenfamilie
  • aus der ca. 100 Arten umfassenden Familie der Zeitlosengewächse (lateinisch: Colchicaceae)


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Herbstzeitlose hatte ich zuerst im Garten, dann in einen Topf gesetzt aber so richtig gewachsen sind sie nie - Erde?