Junkerlilie oder lateinisch - Asphodeline -


Was man wissen sollte:

Die Junkerlilien (lateinisch: Asphodeline) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Affodillgewächse (lateinisch: Asphodeloideae). Sie wurden früher den Liliengewächsen (lateinisch: Liliaceae) zugeordnet. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]



Wissenswertes:

Es sind meist ausdauernde, krautige Pflanzen, die ein kurzes, teilweise kriechendes Rhizom als Überdauerungsorgan ausbilden. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]


Meine Erfahrung mit dieser Pflanze:

Schon viele Jahre steht die Junkerlilie bei uns im Garten und blüht immer wieder ganz toll. Nach der Blüte schneide ich die alten Blütenstände zurück. Sie werden besonders oft besucht von der Holzbiene [KLICK hier].


Junkerlilie


So wächst sie bei uns
Standort
  • durchlässiger, nährstoffreicher Boden

Wuchshöhe
  • 60 - 120 cm

Blütezeit
  • ab April bis Mai

Vorkommen
  • etwa 14 Arten dieses Liliengewächses findet man im östlichen Mittelmeergebiet und in Kleinasien.

Vermehrung
  • durch Aussaat

Pflanzenfamilie
  • Die Junkerlilien (Asphodeline) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae). Sie wurden früher den Liliengewächsen (Liliaceae) zugeordnet.


Holzbiene an Junkerlilie

die Holzbiene