Vergissmeinnicht sind wild aufgeblüht


Vergissmeinnicht (lateinisch: Myosotis) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Raublattgewächse (lateinisch: Boraginaceae). Sorten einiger Arten werden als Zierpflanzen verwendet. Der volkstümliche Name entstammt vermutlich einer deutschen Sage aus dem Mittelalter, wonach die kleine Pflanze Gott bat, sie nicht zu vergessen, und findet sich in zahlreiche andere Sprachen übertragen wieder, so als Forget-me-not im Englischen, als Ne m'oubliez pas im Französischen oder als 勿忘我 (Wùwàngwǒ) im Chinesischen. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]




Wissenswertes:

Die Vergissmeinnicht-Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Die Stängel sind meist verlängert. Die oberirdischen Pflanzenteile sind kurz flaumig behaart oder kahl. Die wechselständige] Laubblätter sind ganzrandig und meist behaart. Quelle: Wikipedia [KLICK hier]


Meine Erfahrungen mit dieser Pflanze

Vergissmeinnicht, einmal ausgesät kommen sie durch den ausfallenden Samen immer wieder.